Die wahren Geschehnisse in unserer Clique

  Startseite
    WICHTIGES!
    Gedanken
    Marcos Selbstmord
    ihr Selbstmord und das Jahr danach
    die Vergewaltigung & Spaltung der Clique
    das erste Unglück in unserer Clique
    unsere gemeinsame glückliche Zeit davor
  Archiv
  Lucrecia
  Der albtraumhafteste Tag in Lucrecias Leben
  Unsere Clique, wie sie damals war
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   la chica
   blutender-engel



http://myblog.de/lucreciaslife

Gratis bloggen bei
myblog.de





das erste Unglück in unserer Clique

Es war ein tragischer Unfall, auch wenn Ben mir das nie glauben wollte... Wir werden den Anblick wohl alle nie vergessen, wie sie da lag... angefahren und durch die Luft geschleudert von einem jungen Fahranfänger, der schon am Morgen was getrunken hatte. Das war alles so unrealistisch, wie wir dort ankamen, das Auto... die drei Passanten und der Fahrer... Er natürlich kam mit einer Schramme davon. Das kann man wohl wirklich nur als Ironie des Lebens bezeichnen. Den Tätern passiert nur selten etwas, doch meist sind es die Opfer, bei denen es am Ende heißt "tödlich verunglückt". Das war so ungerecht, ausgerechnet unsere kleine Lara, unser Nesthäkchen, obwohl ich auch nicht viel älter war. Aber gerade sie, die jeden neuen Tag als ein Geschenk betrachtete und immer so lächelte! :'(
28.11.06 16:53


Ob man so einen Anblick je wieder vergessen kann? Ich denke inzwischen, dass man es nicht kann...
4.2.06 18:58


Es war eigentlich ein nicht allzu ungew?hnlicher Morgen. Es war zwar etwas windig und ziemlich eisig an diesem ungl?ckseligen Morgen, aber es war ja schlie?lich auch noch Winter und wir waren schlie?lich auch nicht aus Zucker. So fuhren Lara und ich wie eigentlich fast jeden Tag wieder einen Teil unseres Schulwegs. Wir hatten uns wie immer an unserer verabredeten Stra?enecke getroffen, doch war ich irgendwie ein wenig zu sp?t dran und sollte au?erdem noch kurz auf Luna warten. Weshalb erinnere ich mich ehrlich gesagt leider nicht mehr, aber jedenfalls kam es dann so, dass ich Lara vorschlug, sie solle doch schon einmal vorfahren, ich w?rde sie sicher wieder einholen, bevor sie am Ende noch wegen meiner Verabredung mit Luna zu sp?t kommen w?rde. Doch gerade als sie um die n?chste Stra?enecke gebogen war, kam Ben angerast und fuhr mich ungewohnt barsch an, ob wir ihn nicht geh?rt h?tten. Das hatten wir wirklich nicht, aber wie gesagt an diesem Tag herrschte auch Wind und woher sollten wir auch wissen, dass pl?tzlich Ben noch vor der Schule auftauchen w?rde, wo sein Schulweg ihn eigentlich gerade in die andere Richtung f?hrte?! Jedenfalls sagte ich ihm erst einmal, dass er mich nicht so anzufahren brauchte und erinnerte ihn dann daran, dass wir uns ja an selbigem Mittag sowieso wieder treffen w?rden. Trotzdem schaute er mich noch weiter missmutig an und sagte mir dann endlich, dass sie sich am vorigen Abend das erste Mal gestritten hatten. Dazu muss ich vielleicht ein klein wenig mehr zu ihrer "Beziehung" erkl?ren. Wir waren alle gut befreundet, kannten uns ja schlie?lich auch schon lange, doch es gab auch zwischen uns kleinere Gr?ppchen, die noch enger miteinander verbunden waren. So eben zum Beispiel Lara und Ben. Die genaue Art ihrer Beziehung zu definieren ist eigentlich so gut wie unm?glich. Aber man kann schon beinahe sagen, dass sie mehr als nur Freundschaft f?r einander empfunden haben. Jedenfalls war Ben am vorigen Tag mit einem anderen M?dchen weggewesen [zwar blo? einer Cousine eines Freundes, die irgendwie unbedingt wegen etwas seine Hilfe gebraucht hatte], obwohl er sich eigentlich mit Lara hatte treffen wollen. Wenn man's genau nimmt im R?ckblick ein ziemlich l?cherlicher Grund [besonders, wenn man die Folgen in Betracht zieht], doch es war eben einfach ein ziemlich dummes Missverst?ndnis. Nach einigem Diskutieren hatten wir uns geeinigt, dass sie das an selbigem Nachmittag noch kl?ren k?nnten und ich nun auch langsam zur Schule aufbrechen sollte, zumal Luna auch schon gekommen war. Also trennte sich Ben wieder von uns und wir andern beiden brachen auf. Wir waren noch nicht allzu weit gekommen, als wir an diesen ungl?ckseligen Ort kamen...
4.2.06 15:50


Wie ich bereits erw?hnt habe, ist dieser erste Vorfall nun beinahe f?nf Jahre her. es war der erste Schickssalsschlag, den wir zu verkraften hatten... der erste Bruch in unserer Freundschaft... es war ein Unfall, doch ?nderte er so viel...
4.2.06 14:43


Das erste Ungl?ck, wenn ich es nun mal so nennen darf, ist nun beinahe f?nf Jahre her, aber auch das verfolgt mich bis heute. Ich verstehe es nicht wirklich. Wieso m?ssen manche Menschen [eventuell vielleicht auch alle?] die Schuld f?r eine Sache immer bei anderen suchen? Ich hab mir diese Frage schon oft gestellt, ich habe sie auch anderen gestellt, aber bisher konnte mir noch keiner eine Antwort geben, leider... Vielleicht gibt mir aber ja noch irgendwann jemand eine Antwort darauf?
30.1.06 16:57





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung